Eurowings startet nach der Aufhebung der Reisewarnung wieder auf die Kanarischen Inseln: Das Flugprogramm der Airline beginnt am 1. November mit einem Sonderflug von Düsseldorf nach Teneriffa.

Der reguläre Flugbetrieb startet am 7. November von Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart. Angeflogen werden folgende Inseln ohne Zwischenstopp: Lanzarote, Teneriffa, Fuerteventura, La Palma und Gran Canaria.

Jens Bischof, CEO von Eurowings, freut sich über die aufgehobene Kanaren-Reisewarnung: „Die Entscheidung der Bundesregierung, die Reisewarnung für die Kanaren aufzuheben, ist für den Tourismus ein Lichtblick in schwieriger Zeit.“

Eurowings-Kunden können ihre Flüge bis sieben Tage vor Abflug kostenlos ändern, beliebig oft umbuchen sowie kostenlos auf ein anderes Reiseziel innerhalb Europas ändern. Urlauber, die mit Eurowings geflogen sind und sich bereits im Zielgebiet befinden, werden im Fall einer neu ausgesprochenen Reisewarnung oder eines Lockdowns garantiert nach Deutschland zurückgebracht, versichert die Fluggesellschaft – auch wenn dafür ein Sonderflug nötig wird.

 

Powered by WPeMatico