Die Kreuzfahrtreederei Princess Cruises verzichtet für die Dauer von 60 Tagen auf die Durchführung ihrer Kreuzfahrten. Dies gilt für den Zeitraum 12. März bis 10. Mai und für alle 18 Schiffe des US-amerikanischen Anbieters. Wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilte, werden derzeit stattfindende Kreuzfahrten an den für die Passagiere günstigsten Häfen beendet.

Grund für die vorübergehende Einstellung des Schiffsbetriebs ist augenscheinlich die Corona-Krise, die Princess Cruises schwer getroffen hat. Mit der Diamond Princess und der Grand Princess waren gleich zwei Flottenmitglieder von dem Virus betroffen.

Auch Viking Cruises hat bekanntgegeben, Reisen bis Anfang Mai auszusetzen.

Powered by WPeMatico